Last Forum
Login

AMD und Nvidia

Raytracing ein Muss? Nvidia-CEO findet es »verrückt«, eine Grafikkarte ohne Raytracing zu kaufen

In einem Webcast zu den aktuellen Quartalsergebnissen hat sich Nvidias CEO Jensen Huang positiv zu den aktuellen Super-Grafikkarten-Verkäufen geäußert. Den Kauf neuer Grafikkarten ohne Raytracing-Unterstützung findet er hingegen »verrückt«.

Die RTX-2000-Super-Serie verkaufe sich gut und eine Grafikkarte ohne Raytracing sei verrückt. Das meint jedenfalls Nvidia CEO Jensen Huang.

In dem Webcast(viaWccftech) zur Besprechung der aktuellen Finanzergebnisse des 2. Quartals 2019 sprach Nvidias CEO Jensen Huang unter anderem auch über Raytracing.

Laut seiner Meinung sei es verrückt, eine Grafikkarte ohne Raytracing zu kaufen, die die nächsten Jahre ausreichen soll.

"[RTX-2000-]Super hat einen super Start hingelegt und zu diesem Zeitpunkt steht fest, dass es einfach nur verrückt ist, eine neue Grafikkarte zu kaufen, die die nächsten 2, 3, 4 Jahre halten soll und kein Raytracing bietet. Immer mehr Raytracing-Inhalte werden veröffentlicht. Und zusätzlich zur Leistung der Super[-Grafikkarten] und der Tatsache, dass sie über Raytracing-Hardware [Anm. d. R.: gemeint sind die RT-Kerne] verfügen, werden sie das gesamte nächste Jahr super aufgestellt sein."

Seitenhieb für AMDs RX 5700 (XT)

Mit den neuen Radeon-Grafikkarten RX 5700 (XT) kann AMD Nvidia wieder mehr unter Druck setzen. Hardwarebeschleunigtes Raytracing bieten sie aber nicht.

Diese Aussage richtet sich wohl auch an AMD und ihre kürzlich veröffentlichten Navi-Grafikkarten  RadeonRX 5700 und RX 5700XT , die mit der gebotenen Leistung und dem abgerufenen Preis in den jeweiligen Leistungsklassen Nvidia wieder unter Druck setzen.

Im Unterschied zu Nvidia bietet AMDs neue RDNA-Architektur in der ersten Generation (Navi 10) aber noch kein hardwarebeschleunigtes Raytracing. Das soll sich erst mit der zweiten Generation (Navi 20) ändern, die voraussichtlich im nächsten Jahr erscheint.

Bis dahin ist Nvidia in puncto Raytracing-Hardware konkurrenzlos. Wie AMDs genaue Raytracing-Pläne und die tatsächliche Umsetzung in Radeon-Grafikkarten aussieht, ist noch völlig unklar.

Hardwarebeschleunigtes Raytracing ist seit einem Jahr durch die RTX-2000-Serie von Nvidia erhältlich, steckt aber weiterhin in den Kinderschuhen. Unter anderem auch deshalb, weil es vorerst nur auf PC-Spieler beschränkt ist.

Jedoch sollen die Next-Gen-Konsolen Sony PlayStation 5 und Microsoft Xbox Scarlett über Raytracing-Features verfügen und könnten der Technik zum endgültigen Durchbruch verhelfen.

Quelle www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   20. August 2019    12:12    Allgemein    0    50   

Kommentare (0)

XLRSTATS

Statistik
Online: 23
Heute: 394
Gestern: 467
Monat: 6661
Jahr: 154762
Registriert: 41
Gesamt: 171355
Online
User: 0
Gäste: 23
SHOUTBOX
[FZ] Rebell:
16.09.2019 16:54
Moin moin 🚫
[DAG]OldGenBurki:
16.09.2019 12:40
Moin ihr alle. Etwas stürmisch auf Malle, aber super warm!! Bier und Sangria schön kalt und lecker. Gruß und seid lieb zueinander!
[DAG]Maddin62:
16.09.2019 09:47
Tach gesagt.... Kritisiere einen Freund heimlich und lobe ihn öffentlich.
[DAG]Micha1960:
16.09.2019 08:09
Guten Morgen Freunde allen einen schönen Wochenstart. ....Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul... oder...Meckern ist immer leichter, als von anderen angemeckert zu werden.
[DAG]Maddin62:
15.09.2019 11:23
Guten Tag.... Lieber ein kleiner Lackschaden, als ein großer Dachschaden.
[DAG]Golum58:
15.09.2019 09:23
Und ,alle Mann Fit? Mann hört sich heute Abend .Und ,Burki ,du hast noch bestimmt Schöne Tage.