Last Forum
Login

Hohe CPU-Auslastung

Hohe CPU-Auslastung durch letztes Windows Update - nur Deinstallation hilft vollständig

Bislang ungeklärte Probleme mit dem kumulativen Update KB4512941 führen offenbar zu hoher CPU- und Speicherauslastung. Ein aktueller Workaround hilft nur bedingt.

Probleme mit kumulativem Update erfordern einen Workaround oder gleich die Deinstallation. Eine Lösung durch Microsoft soll in Kürze folgen.

Microsofts letztes kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 (Mai Update) brachte neben einigen Verbesserungen offenbar auch Probleme. So berichten zahlreiche User von einem Bug in Zusammenhang mit Cortana , der zu erhöhten Prozessor- und Speicherauslastungen führen kann.

Mittlerweile wurde der Fehler seitens Microsoft bestätigt und eine baldige Lösung versprochen. Bis dahin bleibt betroffenen Benutzern jedoch nur ein Workaround oder die Deinstallation des entsprechenden Updates, um alle Probleme auszuräumen.

Cortana im Visier

Am 30. August stellte Microsoft das kumulative Update KB4512941 für Windows 10 1903 optional zum Download via Windows Update bereit. Dadurch sollten unter anderem Schwierigkeiten mit Windows Sandbox und Visual Basic gelöst werden.

Microsofts Sprachassistent leitet Suchanfragen regulär an Bing weiter. Die Deaktivierung der Bing-Suche führt auf manchen Systemen aber zu Problemen.

Seither beklagen aber einige User Probleme mit Cortana. Sobald die Bing-Suche deaktiviert wird, steige die CPU-Auslastung durch den virtuellen Assistenten auf 30 bis 40 Prozent. Zudem werde 150 bis 200 MB zusätzlicher Arbeitsspeicher verbraucht und die Windows-Suche funktioniere nicht mehr.

Mittlerweile scheint auch Microsoft des Problems gewahr zu sein. In einem Tweet teilten die Windows-Macher mit, dass Probleme im Zusammenhang mit der SearchUI.exe untersucht werden. Zudem wird eine Lösung durch ein Update in Aussicht gestellt.

Quelle www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   05. September 2019    15:02    Allgemein    2    38   

Kommentare (2)

[DAG]OldGenBurki

06.09.2019 - 05:14

Moin,
ich hatte das gleiche Problem und habe im Forum von ComputerBase folgende Lösung gefunden.

".......nur die eine Zeile in der Registry geändert: "BingSearchEnabled“=dword:00000001 und siehe da alles läuft wie es soll! Suche funktioniert und Cortana rödelt sehr niedrig vor sich hin!"

Bei mir hat es geholfen!!!
Gruß


[DAG]OldGenBurki

06.09.2019 - 10:26

[DAG]OldGenBurki

Hier noch mal der komplette Pfad:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\
CurrentVersion\Search]
"AllowCortana"=dword:00000000
"BingSearchEnabled“=dword:00000001
"„CortanaConsent“=dword:00000000


XLRSTATS

Statistik
Online: 7
Heute: 394
Gestern: 467
Monat: 6661
Jahr: 154762
Registriert: 41
Gesamt: 171355
Online
User: 0
Gäste: 7
SHOUTBOX
[FZ] Rebell:
16.09.2019 16:54
Moin moin 🚫
[DAG]OldGenBurki:
16.09.2019 12:40
Moin ihr alle. Etwas stürmisch auf Malle, aber super warm!! Bier und Sangria schön kalt und lecker. Gruß und seid lieb zueinander!
[DAG]Maddin62:
16.09.2019 09:47
Tach gesagt.... Kritisiere einen Freund heimlich und lobe ihn öffentlich.
[DAG]Micha1960:
16.09.2019 08:09
Guten Morgen Freunde allen einen schönen Wochenstart. ....Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul... oder...Meckern ist immer leichter, als von anderen angemeckert zu werden.
[DAG]Maddin62:
15.09.2019 11:23
Guten Tag.... Lieber ein kleiner Lackschaden, als ein großer Dachschaden.
[DAG]Golum58:
15.09.2019 09:23
Und ,alle Mann Fit? Mann hört sich heute Abend .Und ,Burki ,du hast noch bestimmt Schöne Tage.