Last Forum
Login

Geforce RTX

Geforce RTX 2060, 2070 und 2080 Super angeblich mit mehr Shadern, schnellerem RAM und günstiger

Mehr Shader, schnelleres VRAM, höhere Taktraten, niedrigere Preise: Nvidia plant angeblich AMD und die RX 5000-Grafikkarten unter Druck zu setzen - Gerüchten zufolge sollen RTX 2060, 2070 und 2080 Super auf der E3 nächste Woche veröffentlicht werden.

Update 06.06.2019: Ein Leak des eher unbekannten kimi7kop auf Twitter scheint Vermutungen zu bestätigen, die auf schnellere VRAM-Module (16 Gbps statt 14 Gbps) in Nvidias RTX 2080 hindeuten - mit dem Namenszusatz »Super« (RTX 2080 Super) soll auch das Rätsel um den Videoteaser endlich gelöst sein.

Laut kimi7kop verfügt die RTX 2080 Super über 3.072 Cuda-Rechenheiten - die bekannte Geforce RTX 2080 besitzt nur 2.944 Cuda-Kerne. Im Tweet ist von Stream-Prozessoren (SP) die Rede, die eigentlich AMDs Nomenklatur angehören - SP und Cuda erfüllen im Wesentlichen die gleiche Aufgabe, was oft zu einer nicht ganz korrekten Gleichsetzung führt. Neben den angeblich bestätigten Informationen zur RTX 2080 Super teilt @kimi7kop noch Spekulationen zur genauen Bezeichnung der Chips und CUDA-Bestückung der angeblich ebenfalls zur E3 ( 11. bis 14. Juni 2019) angekündigten RTX 2070 Super und RTX 2060 Super.

Originalmeldung 04.06.2019: Während AMD auf der Computex die Ryzen-3000-Prozessoren und mit der Radeon RX 5700 auch eine neue Grafikkarte vorstellte, war es um Nvidia relativ ruhig geworden, obwohl der Konzern kurz vor dem Messestart mit »Something super is coming« ein noch unbekanntes Produkt per Videotaeser zeigte.Die US-Kollegen von TweakTown

wollen nun durch eine anonyme Quelle erfahren haben, was hinter dem Super-Teaser steckt. So soll Nvidia auf der E3-Spielemesse nächste Woche gleich drei neue Geforce-Modelle enthüllen.

Schneller und günstiger

Dabei soll es sich nicht um gänzliche Neuheiten handeln, sondern um die bestehenden Geforce RTX 2060, 2070und 2080, und

mit jeweils schnellerem GDDR6-Videospeicher. Im Raum steht dabei eine Erhöhung von 14 auf 16 GHz (effektiv).Ob auch das derzeitige Geforce-Topmodell RTX 2080 Ti schnelleres VRAM erhalten soll, sind sich die Quellen noch uneins.

Auch die Namensgestaltung dieser schnelleren Modelle wirft derzeit noch Fragen auf: Nvidia könnte sie jeweils mit einem Ti-Kürzel als RTX 2060 Ti und RTX 2070 Ti vermarkten, allerdings könnte man so nicht mit der RTX 2080 verfahren.

Quelle www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   07. Juni 2019    10:13    Allgemein    0    148   

Kommentare (0)

XLRSTATS

Statistik
Online: 25
Heute: 394
Gestern: 467
Monat: 6661
Jahr: 154762
Registriert: 41
Gesamt: 171355
Online
User: 0
Gäste: 25
SHOUTBOX
[FZ] Rebell:
16.09.2019 16:54
Moin moin 🚫
[DAG]OldGenBurki:
16.09.2019 12:40
Moin ihr alle. Etwas stürmisch auf Malle, aber super warm!! Bier und Sangria schön kalt und lecker. Gruß und seid lieb zueinander!
[DAG]Maddin62:
16.09.2019 09:47
Tach gesagt.... Kritisiere einen Freund heimlich und lobe ihn öffentlich.
[DAG]Micha1960:
16.09.2019 08:09
Guten Morgen Freunde allen einen schönen Wochenstart. ....Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul... oder...Meckern ist immer leichter, als von anderen angemeckert zu werden.
[DAG]Maddin62:
15.09.2019 11:23
Guten Tag.... Lieber ein kleiner Lackschaden, als ein großer Dachschaden.
[DAG]Golum58:
15.09.2019 09:23
Und ,alle Mann Fit? Mann hört sich heute Abend .Und ,Burki ,du hast noch bestimmt Schöne Tage.